EY ─ Ernst & Young ─ zu Besuch an den BIL-Schulen in Stuttgart

Handelsblatt macht SchulePraxiskontakt vom 14.07.2015

Die Schüler/-innen haben sehr engagiert mitgemacht und viele weitergehende Fragen gestellt.“

Zitat von Dr. Klaus-Hermann Dyck, Referent bei EY Ernst & Young GmbH, vom 14.07.2015. 

Bericht:

Dr. Dyck ist Partner bei Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Im Rahmen der Aktion „Mitarbeiter machen Schule“ konnte er dem Lehrer der Kursstufe 1 vom Fach Wirtschaft und seinen Schülern praxisnahen Wirtschaftsunterricht aus erster Hand ermöglichen.

Im Laufe der Veranstaltung wurden den Schülern vor allem Informationen zu den Schwerpunktthemen Innovationen, Unternehmen und Strukturwandel und Wirtschaftsordnung nahegebracht. Gebannt lauschten die 30 Schüler den Worten des Referenten. Insbesondere hatte der Vortrag die Arbeit des Wirtschaftsprüfers und Inhalte des Jahresabschlusses zum Gegenstand. Es wurden Geschäftsvorfälle und deren Umsetzung im Jahresabschluss anhand praktischer Beispiele erläutert und anschließend diskutiert. Auf der großen Leinwand an der Wand hinter ihm erscheinen anschaulich praxisnahe Beispiele zu ausgewählten Geschäftsvorfällen und zur Erfolgsrechnung von Unternehmen.

Abschließend fasst der Lehrer zusammen: „Der Referent war sehr souverän und hat die Thematik gut dargstellt und erläutert. Der Bezug zur Realität wurde hergestellt.“

Name des Referenten: Dr. Klaus-Hermann Dyck
Job: Partner bei EY
Karriere: BWL-Studium 1979-84; Promotion 1985-89 Uni Mannheim; Kooperationsprojekt mit DATEV eG 1986/87; Einstieg Wirtschaftsprüfung bei EY 1989, StB 1991, WP 1994, Partner 1997, HR-Partner der deutschen Wirtschaftsprüfung bei EY 1998-2011, Betreuung mittelständischer Familiengesellschaften
Branche: Wirtschaftsprüfung

zurück zur Übersicht

© 2016 Handelsblatt GmbH - ein Unternehmen der Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH & Co. KG
Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben. Bitte beachten Sie auch unsere Geschäfts- und Nutzungsbedingungen und das Impressum.