Verband unabhängiger Vermögensverwalter e.V. am Gymnasium Zwiesel

Handelsblatt macht SchulePraxiskontakt vom 19.06.2015

„Gewünscht waren neben meinem Fachgebiet Finanzwirtschaft noch die umfassenden Themen Globalisierung (inkl. TTIP) und Nachhaltigkeit. Die Schüler wirkten großteils sehr interessiert und stellten gezielte Fragen."

Zitat des Referenten der Gerhard Friedenberger Vermögensmanagement e.K., vom 19.06.2015.

Bericht:

Eine realitätsnahe und anschauliche Unterrichtsstunde durfte die Wirtschaftsklasse 10 D des Gymnasiums Zwiesel am 19. Juni unter der Leitung von Vermögensberater Franz Achatz erleben. Dieser Besuch wurde vom Projekt „Mitarbeiter machen Schule“ von der Verlagsgruppe Handelsblatt finanziert, worüber sich die Schulleitung und die Lehrerin im Fach Wirtschaft und Recht sowie auch die Schülerinnen und Schüler sehr gefreut haben.

Zu Beginn wies Herr Achatz auf die Möglichkeiten und die Prioritäten bei der Beschaffung von Informationen hin, welche für das Verständnis der wirtschaftlichen Zusammenhänge unerlässlich sind. Da die verschiedenen Quellen die Inhalte in unterschiedlicher Weise darstellen und oft nicht neutral sind, sollten an erster Stelle immer die eigenen Kenntnisse und Erfahrungen stehen, nicht die Medien.

Die Themengebiete erstreckten sich von Globalisierung über Nachhaltigkeit bis zur Finanzwirtschaft. Zur Veranschaulichung wurden jeweils einige interessante Filme präsentiert, auf die Herr Achatz anschließend in der Besprechung genauer einging. Im Zusammenhang mit dem heftig diskutierten Freihandelsabkommen mit den USA, TTIP, wurden den Gymnasiasten aktuelle Bezüge zu dem Geschehen in der Wirtschaft und Konsequenzen daraus verdeutlicht. Zudem wurden bei jedem Thema am Beispiel der Zwiesel Kristallglas AG lokale Zusammenhänge dargestellt.

Mögliche persönliche Verhaltensweisen zu nachhaltigem Wirtschaften wurden ebenfalls aufgezeigt. Somit wurde klar, dass wirtschaftliches und umweltbewusstes Handeln beim Einzelnen selbst anfängt. Das abschließend persönliche Fazit von Herrn Achatz zu dem Schulbesuch lautet: "Die Vorbereitungsgespräche mit Frau Schauberger und der zeitliche Ablauf waren optimal. Die Schüler hatten gute Vorkenntnisse aufgrund des Lehrplans. Die Schüler wirkten großteils sehr interessiert und stellten gezielte Fragen (Ist TTIP für uns positiv? Sind Geldanlagen bei ausländischen Banken sicher? Ist Online-Banking sicher? Wie soll man nachvollziehen, ob ein Billig-T-Shirt von H&M nachhaltig ist?). Die Lehrkraft hat Interesse an einer abschließenden Praxisbetrachtung des Lehrplans. Der Vortragende sollte ein breites ökonomisches Wissen mitbringen, um auf die verschiedensten Fragen reagieren zu können. Ich würde mir wünschen, dass man [...] mehr Möglichkeiten hat, Lücken im Lehrplan zu füllen."

An der großen Teilnahme der Diskussionsrunde ließ sich das eifrige Interesse der Jugendlichen erkennen und das durch einen Experten vermittelte Wissen regte wohl manchen zum Nachdenken an. Die Klasse 10 D, sowie auch Frau Schauberger, bedanken sich herzlich für diesen aufschlussreichen Vortrag.

Mehr unter: http://gymnasium-zwiesel.de/index.php/aktuelles/198-akt-vortr-wr; verfasst von Denise Schiller, Vanessa Reuchlin

Name Referent: Franz Achatz
Job: Vermögensberater bei Gerhard Friedenberger Vermögensmanagement e.K. / VuV e.V.
Karriere: Lehre zum Bankkaufmann, Weiterbildung zum dipl. Bankbetriebswirt (ADG), aktuell: Weiterbildung zum CFP (EBS), seit 17 Jahren in der Finanzbranche, seit mehr als 10 Jahren in der Vermögensberatung und Kundenbetreuung, seit 3,5 Jahren in der unabhängigen Vermögensverwaltung (§32 KWG)

zurück zur Übersicht

© 2018 Handelsblatt GmbH - ein Unternehmen der Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH & Co. KG
Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben. Bitte beachten Sie auch unsere Geschäfts- und Nutzungsbedingungen und das Impressum.

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen das beste Nutzungserlebnis zu bieten. Mehr Informationen
OK